Welchen Energiewert hat Nahrung?

Was bekomme ich für das, was ich esse?

Beim wichtigen Thema Geld spielt es eine große Rolle. Was bekomme ich für einen Euro beziehungsweise für 100 €? Wenn ich meinen Lohn ansehe, versuche ich abzuschätzen, was für ein Auto ich mir leisten kann, wie teuer Haus oder Wohnung sein darf, welches Essen ich im Restaurant bestellen kann, beziehungsweise in welches Restaurant ich überhaupt gehen sollte.

Es handelt sich um einfache Berechnungen von Wert und Gegenwert.

Genauso kann man das mit seinem Essen und Trinken machen. Dabei braucht man nicht unbedingt Kalorien zählen. Wenn ich eine größere Anschaffung mache, zum Beispiel ein Auto kaufe, dann zähle ich auch nicht die Cents.

Aber mit dem gesunden Menschenverstand sollte man schon an die Sache rangehen.

Ich frage mich also, was bekomme ich für einen großen Burger, zum Beispiel einen Big Mac? Oder eine Tafel Schokolade oder eine Tüte Chips?

Wer es physikalisch und mathematisch mag, der möge nun folgendes rechnen:

Wie viel Energie in Kalorien benötige ich, um mein Körpergewicht von 80 kg 50 cm hoch zu heben. Denn genau das tue ich bei einer Kniebeuge oder einen Klimmzug.

Zusätzliche Energie muss ich aufwenden für Beschleunigung, Dehnung und erhöhten Blutdruck und Puls.

Am Ende der Rechnung kommt folgendes heraus: Für eine Kniebeuge oder einen Klimmzug verbrauche ich 1 kcal (Kilokalorie).

So sieht es aus.

Möchte ich durch Kniebeugen oder Klimmzüge den Energiewert einer Tafel Schokolade zunichte machen, damit ich davon nicht dicker werde, so muss ich 550 Kniebeugen oder Klimmzüge machen.

Wer schafft das?

Und wie gesagt, es handelt sich dann nur um einen Ausgleich, eine Nullnummer. Eine Tafel Schokolade gegen 550 Klimmzüge.

Dieses Beispiel veranschaulicht, wie viel Energie in Nahrung steckt. Man sollte sich also hüten, Nahrung gegen sportliche Aktivität gegenzurechnen. Die Nahrung, der Energiegehalt und das Fettgewebe gewinnen dabei so gut wie immer.

Und genau deswegen ist der Spruch: Wer viel arbeitet beziehungsweise viel Sport macht, soll auch viel essen, reiner Selbstbetrug.

Gegen den Selbstbetrug und für Abnehmen mit dem gesunden Menschenverstand habe ich den Videokurs „Abnehmen mit Achtsamkeit“ entwickelt.

Dr. Christian Aheimer

2019-06-02T19:35:55+00:002. Juni 2019|Achtsamkeit, Allgemein, Ernährung|
error: