Osterspeck

Abnehmen trotz Feiertage

Osterspeck, wie Weihnachtsspeck und Urlaubsspeck sind so plötzlich wieder da, als hätten wir es nicht vorausgeahnt. Das Besondere: Die meisten sagen schon während des Speisens der Osterleckereien: „Oh nein, immer nur essen. Eigentlich bin ich ja noch satt von gestern.“

Wie kommt es, dass wir etwas tun, von dem wir wissen, dass es uns im Nachhinein ärgert? Wir wissen das sogar während wir es tun. Wären wir eine programmierte Maschine, würden wir aufhören mit dem Essen, wenn wir reflektieren, dass es zu viel und zu häufig ist. Auch wir Menschen sind programmiert. Unser Programm befindet sich in der Psyche. Es heißt: Zuerst wird der Trieb, also der Ernährungstrieb, befriedigt. Dazu hat die Psyche die Emotion Appetit zur Verfügung. Beides uralte Eigenschaften der Psyche. Sie sind stark. So stark, dass der Vorsatz, die Vernunft oder der bevorstehende Ärger verdrängt und vergessen wird, als hätte man eine kurz auftretende und vorübergehende Demenz.

Damit das System der Psyche funktioniert, hat sie die intrapsychischen Abwehrmechanismen parat. Zum Beispiel: „Ab morgen gibt’s nichts mehr.“

Als wäre Ernährung ein Ausgleichsspiel. Ist es aber nicht.

Lerne die Vorgänge der Psyche, ihre Ziele und Methoden kennen.

In meinem Videokurs „Abnehmen mit Achtsamkeit“.

Dr. Christian Aheimer

2019-05-18T09:49:02+00:0022. April 2019|Allgemein, Ernährung|
error: